Funkelnde Intro-Premiere für Taucha 2020 & Dokumentarfilm

Taucha 2020 - Ein ganz besonderes Jahr für die Kleinstadt an der Parthe, nordöstlich von Leipzig. 850 Jahre Stadtrecht und 800 Jahre Rittergut Taucha sollen ganz groß gefeiert werden. Anlässlich des großen Festjahres 2020 und den damit verbundenen Dreharbeiten zu einem Dokumentarfilm über das Leben in der Stadt, ist in den letzten Monaten ein einheitliches Corporate Design entstanden.


„Taucha hat’s natürlich!” - Das grüne Kleinstadtidyll am Rande Leipzigs lebt durch die Gemeinschaft - “hier kennt und hilft man sich.” Und genau diesen Geist gilt es im Jahr des Doppeljubiläums hinaus in die Welt zu tragen. Die Tauchaer selbst sind ein ganz besonderes Völkchen, eines mit einer langen Geschichte und vielen Traditionen, wunderbaren Vereinen und faszinierenden Menschen. Aus diesem Grund begeben sich, in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Taucha, bereits in 2019 der Tauchaer Jonas Juckeland (21) und Rosa von Ochsenstein (20) aus Leipzig auf eine filmische Reise durch die Kleinstadt. Entstehen wird eine 45-minütige Dokumentation, die zum einen die Geschichte und die vielen Facetten der Kleinstadt und zum anderen aber vor allem die BürgerInnen der Parthestadt in den Fokus rückt. Die ehrenamtliche und unentgeltliche Produktion dauert bereits seit März 2019 an und wird im Frühjahr 2020 Premiere feiern dürfen.


Hinter dem am heutigen Mittwochabend veröffentlichten Design zum Tauchaer Doppeljubiläum verbirgt sich im Übrigen auch diesmal eine kleine Botschaft, die nicht zuletzt auch der fertige Dokumentarfilm bzw. das Stadtfest 2020 in die Welt tragen soll. Aus lauter kleinen leuchtenden Kugeln zusammengesetzt, erstrahlt und funkelt Taucha in den Farben des Stadtwappens. Die vielen einzelnen Kugeln stehen symbolisch für die hier lebenden Menschen - mit all ihren wunderbaren Ideen, Geschichten und Engagements. Im fertigen Intro zum Film und zum Jubiläumsjahr, was von Jonas Juckeland gestaltet wurde, steigen all diese leuchtenden Kugeln in den Nachthimmel über Taucha und formen den Schriftzug "Taucha2020". Metaphorisch betrachtet, sollen die aufsteigenden Kugeln letztlich den Spirit des Festjahres in die Welt hinaustragen.


DAS HIER IST TYPISCH JONAS

KONTAKT

SERVICE

RSS

_

SOZIALE NETZWERKE

JonasJuckeland_Film_weiss_Clean copy (1)